Coronavirus: Wichtige Fragen und Informationen

© Pixabay

Arbeitsrecht: Auswirkungen des Coronavirus

1. Darf ein Mitarbeiter auf eigenen Wunsch von der Arbeit fernbleiben?
2. In welchen Fällen darf ein Mitarbeiter seine Arbeitsleistung tatsächlich einstellen?
3. Welche Aufklärungs- und Fürsorgepflichten muss ich als Arbeitgeber beachten?
4. Darf ich einen Mitarbeiter beschäftigen, wenn dieser aus einem Risikogebiet in den Betrieb zurückkommt?
5. Darf ich einen Mitarbeiter beschäftigen, wenn dieser aus einem Gebiet zurückkehrt, über das eine Reisewarnung vorliegt?
6. Kann ich von zurückkehrenden Beschäftigten eine ärztliche Untersuchung verlangen?
7. Wie soll ich mit einem Mitarbeiter umgehen, der Kontakt zu einer (potentiell) infizierten Person hatte?
8. Muss ich meine Belegschaft über eine (potentielle) Corona-Infektion eines Mitarbeiters informieren?
9. Muss ich den Arbeitslohn bezahlen, wenn ich einen Mitarbeiter aus den vorgenannten Gründen freigestellt habe?
10. Was passiert, wenn ein Mitarbeiter unter Quarantäne oder einem Berufsverbot steht?
11. Was ist zu beachten, wenn ein Mitarbeiter an dem Corona-Virus erkrankt ist?
12. Was ist, wenn ich meinen Betrieb vorübergehend schließen muss?
13. Kann ich in diesem Fall mein Kostenrisiko minimieren? 
14. Kann ich Überstunden anordnen, wenn aufgrund eines erkrankten Mitarbeiters die bestehenden Aufträge nicht erlegt werden können?
15. Mein Mitarbeiter möchte aus privaten Gründen in ein Risikogebiet einreisen, was kann ich tun? 
16. Kann ich einen Mitarbeiter die Aufgaben eines erkrankten Mitarbeiters zuweisen?
17. Bleiben die Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhalten? 

 

Zur Beantwortung dieser Fragen, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns. 



 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Mitgliederbereich KHS
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK